Metalleindeckung

Metalleindeckung

Ebenso schützend und edel wie die Eindeckung eines Daches mit Ziegeln oder Schiefer, ist auch die Eindeckung mit Edlemetallen.
Titanzink- und Kupferdächer heben sich deutlich aus der Masse und wirken u.a. bei Pavillions fast majestätisch. Mit diesen Materialien lassen sich allerdings auch Formen realisieren, die mit gewöhnlichen Dachziegeln nicht erreichbar sind.
Metalldächer prägen noch heute das Bild vieler Bauwerke von kulturhistorischer und sakraler Bedeutung.
Was mehrere Generationen unbeschadet überdauert hat, zählt auch in unserer Zeit zu den gefragten Werkstoffen, wenn Bauherr und Planer nach individuellen, unverwechselbaren Gestaltungsmöglichkeiten suchen.
Metalldächer können im modernen Wohn- und Zweckbau dem Wunsch nach klassischer Harmonie ebenso entsprechen, wie der Forderung nach futuristischen Design.

Aluminium, Kupfer, Stahl und Zink sind die Werkstoffe des Spenglers.

Die Ausbildung von Anschlüssen an Kaminen, Dachgauben und Wänden bei Hartbedachungen erfordert flexible und hervorragend formbare Werkstoffe. Z.B. Anformzink ermöglicht optisch anspruchsvolle Anschlüsse durch leichte Falz- und normale Weichlötbarkeit.

Zum Einsatz kommen wir bei Laubschutzgittern für Ihre Dachrinnen,Wandanschlüsse (u.a. aus Titanzink, Kupferblech, Bleiblech...) Kamineinfassungen Kaminhauben (u.a. aus Kupferblech, Edelstahl...) sowie Dachentwässerungen uvm.

....noch etwas zum Metalldach

Metalldächer aus Kupfer, Blei oder Zink verbindet nicht nur die edle Patina miteinander. Was früher erst im Laufe der Zeit leuchtend grün bzw. dezent graublau unverwechselbar schimmerte, kann heute durch sogenannte Vorbewitterung bereits bei Baubeginn gestalterisch einbezogen werden. Metalldächer mit ihrer natürlichen unbehandelten Oberfläche harmonieren in besonderem Maße mit anderen Baustoffen. Die problemlose Verformbarkeit der Werkstoffe erlaubt die Bearbeitung schwierigster Details innerhalb der Dachkonstruktion.

Selfet Yagci Dachdeckermeister Klempnermeister
Dachdeckermeister
Klempnermeister
Solarfachbetrieb
 
 

 

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
Go to top